«

»

Feb 28

Programme unter Mint installieren und deinstallieren

Nachdem ich zuletzt mehr über Randthemen geschrieben habe, befasse ich mich mit diesem Blogeintrag wieder direkt mit Linux Mint. Ich möchte hier gerne -vor allem für Anfänger- aufzeigen auf welchen verschiedenen Wegen man Programme unter Linux Mint installieren/deinstallieren kann.

Mit dem einfachsten Weg fange ich auch gleich an:

 

Die Softwareverwaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Softwareverwaltung sind die meisten Programme gelistet, die Linux Mint direkt unterstützt. Das installieren ist hier ganz einfach. Entweder sucht man das Programm über die Menüpunkte oder über die Suche. Hat man es gefunden, muss man nur noch auf installieren/deinstallieren klicken und die Software wird mit allen Abhängigkeiten installiert/deinstalliert.

Synaptic Paketverwaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der nächste Weg Programme zu installieren/deinstallieren führt über die Synaptic Paketverwaltung, die unter „Menü“ -> „Systemverwaltung“ zu finden ist. Auch hier kann man das gesuchte Programm in den Menüs oder direkt über die Suche erreichen. Dann muss man nur noch das gewünschte Paket mit der rechten Maustaste öffnen und „Zum installieren vormerken“ oder „Zum (vollständigen) entfernen vormerken“ anklicken. Wenn alles eingestellt ist auf anwenden gehen und schon werden die ausgewählten Pakete installiert/deinstalliert. Auch .deb Pakete werden über Synaptic installiert, wenn man sie mit Doppelklick öffnet. Paketquellen können hier über den Menüpunkt „Paketquellen“ unter „Einstellungen“ eingefügt und entfernt werden. Bitte beachten Sie, das sie nur seriöse Paketquellen angeben oder .deb Pakete installieren. Denn sonst kann durchaus Schadsoftware auf ihr System gelangen.

Das Terminal

Eine weitere Möglichkeit um Programme zu installieren/deinstallieren ist der Weg direkt über das Terminal. Es gibt ja durchaus Nutzer, die auf eine grafische Oberfläche verzichten können und lieber direkt im Terminal arbeiten. Im folgenden ein paar Grundbefehle um Pakete über das Terminal zu installieren/deinstallieren:

sudo apt-get install PAKETNAME

Mit diesen Befehl werden die gewünschten Programme installiert.

sudo apt-get remove PAKETNAME

Hiermit wird das Programm einfach entfernt. Konfigurationsdateien werden hier jedoch nicht gelöscht.

sudo apt-get purge PAKETNAME

Mit purge wird das gesammte Programm inkl. der Konfigurationsdateien gelöscht.

 

3 Kommentare

  1. Johann Richter

    Hallo,

    Ich hab eine frage, ich hab mit wintimer auf mein windows instaliert, jedoch hatt meine mutter alle nutzer nur so eingestelt das keiner mer wintimer admin ist und auch keiner mehr die kofiguration oder das deinstalations fenster öfnen kann…
    Die einzige wariante ist das program von auserhalb mit linuxmint zu deinstalieren.
    Jedoch weis ich nicht wie ich windowsprogramme über mint deinstaliere, kann mir mal bitte jemand helfen??

    Danke,

    Antworten bitte zu jori0016@googlemail.com senden

    1. Andreas

      Deinstallieren ist -soweit ich weiß- nicht möglich…nur das einfache löschen. Dabei bleiben wohl aber z.B. die Registryeinträge stehen.

      Da ich aber befürchte, das du die Kindersicherung vielleicht eher unerlaubt entfernen möchtest, gebe ich hierzu keine weiteren expliziten Tipps.

      Hab dafür Verständnis…

      …Gruß David

  2. Simon

    Hallo,
    hätte da leider auch eine Frage zur Deinstallation von Windows-Programmen…
    Problem:
    ich wollte gerade eben ein Windows Programm via Wine auf Linux installieren, jedoch trat bei der Installation ein Fehler auf, der mit nicht-finden einer .dll Datei bezeichnet wurde. Installation wurde aber trotzdem erfolgreich durchgeführt…
    Ein Öffnen des Programmes ist aber jetzt, aufgrund dieser fehlenden .dll-Datei, nicht möglich.

    Frage:
    wie bekomme ich den nun dieses Programm wieder runter? (Äh ja, wie wahrscheinlich schon erratet, ich bin nicht unbedingt gerade seeeehr Linux versiert. Genauer gesagt, man müsste mir das eher im Idioten-Latein mitteilen :-(… )

    Wäre super wenn mir da einer helfen kann…

    Gruß Simon

Kommentare sind deaktiviert.